App-Entwicklung

Die Branche für die mobil App-Entwicklung wächst in schwindelerregender Geschwindigkeit. Um in diesem darwinistischen Zeitalter zu überleben und zu gedeihen, müssen Sie mit den wechselnden Trends in der Anwendungsentwicklung Schritt halten.

Das Smartphone entwickelt sich schnell zum wichtigsten Erfolgsinstrument in den digitalen Medien. Es transformiert Firmenstrukturen, Betriebsprozesse und Märkte in einem unglaublichen Tempo tiefgreifend. Bis 2022 soll der Umsatz mit mobilen Apps 693 Milliarden US-Dollar erreichen.

Eine weitere alarmierende Tatsache ist, dass die überwiegende Mehrheit der mobilen Apps fehlschlägt. Das Scheitern ist hauptsächlich auf die Unfähigkeit zurückzuführen, mit den neuesten technologischen Durchbrüchen in der Entwicklung mobiler Apps Schritt zu halten und diese zu integrieren. Als Ergebnis dieses Fehlers hat ein Wettbewerber, der technologisch anpassungsfähiger ist, einen Vorteil.

Der erste Schritt, um Ihre App zum Erfolg zu führen, besteht darin, bei den App-Entwicklungstrends im Jahr 2022 auf dem Laufenden zu bleiben. Sehen wir uns einige der jüngsten Ereignisse genauer an.

Was werden die beliebtesten Entwicklungstrends für mobile Apps im Jahr 2022 sein?

Obwohl es in diesem Jahr viele neue Fortschritte bei der Entwicklung mobiler Apps gibt, haben wir eine Liste der Top 14 erstellt, die wir nach gründlicher, faktenbasierter Recherche entdeckt haben.

1. Die Ankunft von 5G

Die 5G-Technologie gibt es schon seit einiger Zeit. Trotzdem ist es dieses Jahr zum Trend geworden. Technologieunternehmen haben begonnen, 5G vollständig zu integrieren, und 5G-fähige Geräte sind bereits verfügbar. Es wird erwartet, dass bis Ende nächsten Jahres 660 Millionen Mobiltelefone oder 47,5 Prozent aller Mobiltelefone über eine 5G-Verbindung verfügen werden.

Als Folge der 5G-Technologie werden Apps schneller, effizienter und reaktionsschneller. Es wird auch die Entwicklung neuer Ideen ermöglichen. Alle Ihre brillanten App-Konzepte werden nicht länger darauf beschränkt sein. Mit 5G können Sie sie Wirklichkeit werden lassen. Wir sind gespannt, ob das Projekt unsere Erwartungen erfüllt.

2: Apps für faltbare Geräte

Auch wenn faltbare Geräte nur einen winzigen Prozentsatz des gesamten Smartphone-Marktes ausmachen, wird sich dies in den nächsten Jahren ändern. Laut Statista werden 2022 50 Millionen Einheiten ausgeliefert. Daher sollten Sie faltbare Geräte in Ihren App-Entwicklungsplan aufnehmen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Apps mit faltbaren Geräten kompatibel sind, was 2022 eine schwierige Funktion sein wird.

Faltbare Smartphones können optimale Vorteile erzielen, indem sie einfach die Bildschirmgröße von Videodiensten und Gaming-Apps erhöhen oder den zusätzlichen Platz nutzen, um mehr Informationen und Bedienelemente bereitzustellen. Infolgedessen wird eine der wichtigsten Verbesserungen bei der Anwendungsentwicklung im Jahr 2022 das Entwerfen von Apps für Bildschirme sein.

3. Virtuelle Realität und erweiterte Realität

Der Erfolg von Pokemon Go war nur von kurzer Dauer, aber er ebnete den Weg für Augmented Reality in der Entwicklung von Smartphone-Apps. Es zeigte dem Rest der Welt, wie Virtual Reality genutzt werden kann, um Kunden ein immersives Erlebnis zu bieten.

Wenn wir uns jetzt umsehen, können wir unzählige Fälle von Organisationen sehen, die AR und VR einsetzen, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Apple, Google und Meta arbeiten alle daran, AR und VR auf den Markt zu bringen. Google Maps verfügt über eine Funktion namens „Live View“, mit der Benutzer den Weg in Echtzeit auf realen Fotos sehen können.

Ein weiterer großer technischer Fortschritt im Bereich Augmented Reality, den wir kürzlich gesehen haben, ist LiDAR. Die Technologie wurde mit dem iPad Pro, iPhone 12 Pro und iPhone Pro 12 Pro max eingeführt und von Apple als AR at the Speed of Light bezeichnet. Es hat Augmented Reality auf eine ganz neue Ebene gehoben. Mit LiDAR ist es jetzt möglich, qualitativ hochwertige Bilder bei schwachem Licht zu erhalten.

Apple hat sogar die Art und Weise verändert, wie Verbraucher nach Möbeln suchen, indem es mit Ikea zusammengearbeitet hat, um einen neuen Studio Sorts-Dienst auf den Markt zu bringen, der die LiDAR-Technologie verwendet. Benutzer können die Funktion verwenden, um ihr Smartphone auf die Position zu richten, an der die Möbel platziert werden sollen, und der Sensor scannt den Bereich und erstellt ein maßgenaues digitales Modell.

AR und VR werden in diesem Jahr einen enormen Einfluss auf die App-Entwicklungsbranche haben, und zwar auf eine Weise, die wir uns nicht einmal vorstellen können. Mobile Anwendungen werden immer beliebter. Laut Statista wird der weltweite Markt für AR- und VR-Technologien von 27 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 auf rund 209 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 steigen.

In diesem Jahr wird auch die Zahl der Personen steigen, die AR und VR nutzen. Dies bedeutet, dass Sie eine fantastische Chance haben, diese Fortschritte bei der Anwendungsentwicklung zu nutzen, um bahnbrechende mobile Erfahrungen für Ihre Kunden zu schaffen.

4. Integration tragbarer Apps

Die Welt wurde bereits von tragbarer Technologie erobert. Laut Statista gab es 2017 453 Millionen vernetzte Wearables, bis 2022 soll die Zahl auf 929 Millionen steigen.

In diesem Jahr gab es eine Reihe bemerkenswerter Durchbrüche im Smart Wearable-Sektor. Für die Apple Watch hat Apple WatchOS 8 auf den Markt gebracht. Apple Watch-Benutzer erhalten jetzt mehr Funktionen, neue Zifferblätter, erweiterten Brieftaschenzugriff und eine überarbeitete Benutzeroberfläche.

Sogar Google kündigte eine einheitliche Wearable-Plattform an, die sein Wear-Betriebssystem mit der Tizen-Softwareplattform von Samsung mischt, was zu einer 30-prozentigen Verbesserung der App-Startzeiten führt.

Wearable-Technologie, die einer der bedeutendsten Fortschritte in der Anwendungsentwicklung im Jahr 2022 sein wird, wird vorweggenommen.

Mit anderen Worten, um einen Wettbewerbsvorteil gegenüber denen zu erzielen, die dies nicht tun, sollten App-Entwickler und Unternehmen Programme entwickeln, die Kunden auf Smartwatches und Gadgets ein erstaunliches digitales Erlebnis bieten.

Nutzen Sie diesen Trend in der App-Entwicklung, um Ihrer Zielgruppe näher zu kommen, indem Sie eine konsistente Benutzererfahrung bieten.

5. Lebensmittel- und Lebensmittelliefer-Apps

Als Folge der Sperrung begannen die Menschen, sich stark auf Apps wie Instacart und Essenspakete zu verlassen. Infolgedessen expandierten diese beiden App-Kategorien 2020-21 am schnellsten.

Wie Sie sehen können, stieg die Zahl der Nutzer von Lebensmittel-Apps im Jahr 2020 um 40,9 Prozent. Die Mehrheit der Menschen kauft Lebensmittel lieber online als im Laden.

d Liefer-Apps befanden sich in einer ähnlichen misslichen Lage. Die Leute bestellten ihre Mahlzeiten lieber bequem von zu Hause aus. Daraus resultierte ein Plus von 32,9 Prozent.

Wie Sie jedoch sehen können, verzeichneten beide Apps im Jahr 2021 einen Rückgang der Popularität. Die Nutzer von Online-Essenslieferungen gingen um 2,6 Prozent zurück, während die Nutzer von Shopping-Apps um 5,8 Prozent zulegten.

Wir können eine kleine Verzögerung in ihrem Wachstum beobachten, wenn wir zur Routine zurückkehren. Apps für den Lebensmittel- und Lebensmitteleinkauf werden weiterhin eine bedeutende Rolle in unserem Leben spielen. Die Menschen werden weiterhin Essen zum Mitnehmen über ihr Smartphone bestellen, und 15,5 Prozent der Smartphone-Nutzer werden weiterhin Lebensmittel-Apps verwenden.

Was auch immer die Situation sein mag, wir müssen abwarten und sehen. Es wird jedoch interessant sein zu sehen, wie weit sich Road Food- und Lebensmittelliefer-Apps bis 2022 entwickelt haben.

6. Unterhaltung und Spiele auf Mobilgeräten

Apps für Entertainment und Gaming sind Teil unseres Alltags geworden. Manche Menschen können sich nicht vorstellen, einen einzigen Tag ohne sie zu verbringen.

Mit rund 74 Prozent der aktuellen Netflix-Kunden in den Vereinigten Staaten und Kanada können wir vorhersagen, wie beliebt mobile Unterhaltungs-Apps sein werden. Darüber hinaus sind mobile Geräte bei Spielern am beliebtesten und machen mit über 159,1 Millionen mobilen Internetspielern über 89 Prozent aller digitalen Spieler in den Vereinigten Staaten aus.

7. Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

Viele Leute fragten sich: „Was kommt als nächstes?“ nach dem beispiellosen Erfolg von FaceApp. Da überraschte mich die KI mit etwas, das meine kühnsten Hoffnungen überstieg. MyHeritageApp verfügt über eine leistungsstarke Bildanimationsfunktion, die Fotos in lebensechte Animationen verwandelt. Diese Bilder sind so realistisch, dass Sie das Gefühl haben, Ihr Liebster würde Sie anstrahlen. Es löste einige unglaubliche Reaktionen aus.

Es war nicht die einzige bemerkenswerte KI-Entwicklung aus dem Vorjahr. Google Maps wurde auch mit neuen Funktionen aktualisiert, die KI nutzen, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Live View ist eine solche Funktion, die es Benutzern ermöglicht, große Innenräume über Augmented Reality zu durchqueren. Google verwendet KI auch, um weniger kohlenstoffintensive Routen vorzuschlagen, indem es die Anweisungen für einen geringeren Kraftstoffverbrauch verbessert.

KI und maschinelles Lernen gehören seit einigen Jahren zu den beliebtesten Entwicklungstrends für mobile Apps. Diese technischen Fortschritte haben jedoch die Messlatte für die Entwicklung mobiler Apps im Jahr 2022 höher gelegt, und es wird faszinierend sein zu sehen, was das Jahr bereithält.

Deep Learning ist ein weiterer vielversprechender Bereich, in dem wir bedeutende Fortschritte erwarten. Deep Learning und maschinelles Lernen können hilfreiche Daten und Echtzeit-Einblicke für Entwicklungsprojekte für mobile Apps liefern, wenn sie zusammenarbeiten.

Die globale Branche des maschinellen Lernens wird bis Ende 2022 einen Wert von 9 Milliarden US-Dollar haben, mit einer CAGR von 42 Prozent. – Maschinelles Lernen wird 2019 ein großes Thema sein.

Im Bereich des maschinellen Lernens war Apple ein wichtiger Teilnehmer. Dank seiner intelligenten Algorithmen für maschinelles Lernen konnten Entwickler überzeugende neue Erfahrungen schaffen. Sie können problemlos bereits vorhandene Funktionen hinzufügen und neue erstellen. Sie können auch neue Funktionen mit ML-APIs entwerfen.

In diesem Jahr möchten wir Sie dringend bitten, sich eingehender mit diesen Technologien zu befassen und sich mit ihren Funktionen und Komponenten vertraut zu machen.

8. Es wird einen größeren Fokus auf die Sicherheit mobiler Apps geben.

Laut der Untersuchung von CheckPoint State of Mobile Security 2021 wurde in 46 % der Unternehmen eine bösartige mobile Anwendung von mindestens einem Mitarbeiter heruntergeladen. Aufgrund der Abhängigkeit ihrer Mitarbeiter von Mobilgeräten sollten sich Unternehmen Sorgen machen.

Da Cybersicherheit so stark mit Datensicherheits- und Datenschutzbestimmungen verflochten ist, möchten die meisten Unternehmen mehr in sie investieren. Infolgedessen wird die digitale Sicherheit im Jahr 2022 eines der beliebtesten Entwicklungsthemen für mobile Apps sein. Um die Unsicherheit rund um mobile Apps zu beseitigen, erhöhen die größten Köpfe der Branche den Einsatz. Den ersten Schritt in eine passwortfreie Zukunft hat Apple mit der Veröffentlichung einer neuen Funktion namens „Passkeys in iCloud Chain“ auf der WWDC 2021 gemacht. Infolgedessen wird Apple Passwörter durch eine wesentlich sicherere Anmeldetechnik ersetzen.

Im Jahr 2022 wird die Anwendungsentwicklungsbranche voraussichtlich zu einer sicherheitsorientierten Denkweise übergehen und den Rahmen für eine erfolgreiche DevOps-Strategie schaffen.

9. Super-Apps

Seit Jahren verfolgen Unternehmen, die mobile Apps entwickeln, die Strategie „eine App, ein Ziel“. Die Dinge ändern sich jedoch heute. Einzweckanwendungen werden zugunsten von Mehrzweckanwendungen abgeschafft.

Super Apps sind eine Art App, die in Asien viel Anklang gefunden hat. Im Westen holt der Trend jedoch auf. Natural AI, entwickelt von der kalifornischen Firma Brain Technologies Inc., ist ein bemerkenswertes Beispiel auf diesem Gebiet in den Vereinigten Staaten. Es versucht, die Art und Weise zu ändern, wie Menschen ihre Telefone verwenden, indem sie es ihnen ermöglicht, mehrere Probleme mit nur einer App zu lösen.

Sie wissen vielleicht auch, wie sich Facebook über seinen eigentlichen Zweck als Plattform für soziale Netzwerke hinaus entwickelt hat. Es bietet Benutzern jetzt Marktplätze, auf denen sie Produkte kaufen und verkaufen können. Amazon ermöglicht es Ihnen, zusätzlich zum Online-Kauf Gebühren für Zahlungen zu zahlen.

Der Bedarf an Super-Apps ist in westlichen Ländern nicht so groß, da die Nutzer verschiedene Möglichkeiten ausprobieren möchten, bevor sie sich für eine entscheiden. Aber am Ende will jeder Komfort. Infolgedessen werden Superanwendungen 2022 ein heißes Thema in der App-Entwicklung sein.

10. E-Commerce

Das E-Commerce-Geschäft erwirtschaftet einen Umsatz von 3,56 Billionen US-Dollar, wobei mobile Geräte 72,9 Prozent aller Transaktionen ausmachen. Infolgedessen wird E-Commerce bei App-Entwicklern immer beliebter.

Wir haben nach der COVID-Epidemie eine deutliche Veränderung des Lebensstils erlebt. Von großen Einzelhändlern über kleine Unternehmen bis hin zu einzelnen Verbrauchern hat jeder begonnen, sich auf mobile Apps zu verlassen.

E-Commerce-Unternehmen, die sich nicht anpassen, werden im Nachteil sein. Sie verlieren viele Kunden und Möglichkeiten, sie zu konvertieren.

Folglich müssen Unternehmen eine E-Commerce-Geschäftsanwendung entwickeln, um sich an diesen Trend anzupassen. Nur so können sie der Konkurrenz einen Schritt voraus sein.

Die Tatsache, dass Mobile Commerce ein Konzept ist, sollte jedoch niemals der einzige Grund für eine Business-App sein. Es gibt eine Reihe weiterer Gründe, warum Sie E-Commerce-Software benötigen, auf die wir in unserem Blog ausführlich eingehen. Es ist etwas, das Sie mehr untersuchen sollten.

11. Mobile Peer-to-Peer (P2P)-Apps

Mobile Peer-to-Peer (P2P)-Apps sind ein weiterer wichtiger Trend, der das Anwendungsentwicklungsgeschäft verändern wird. Laut eMarketer werden mobile P2P-Transaktionen bis 2023 einen Wert von 612,23 Milliarden US-Dollar haben. Infolgedessen sind mobile P2P-Apps jetzt sehr vielversprechend.

Aufgrund ihrer Einfachheit werden mobile P2P-Apps bei Unternehmen und Verbrauchern immer beliebter. Benutzer können schnelle Zahlungen vornehmen, und Lieferanten können sofort Geld auf ihr Konto überweisen. Folglich sind keine weiteren Arbeiten erforderlich.

12. Blockchain-Technologie

Wir haben zum ersten Mal während des Bitcoin-Wahnsinns von Blockchain erfahren. Die Technologie hingegen hat sich erheblich weiterentwickelt und ist jetzt in einer Vielzahl von Disziplinen von Vorteil. Sie nimmt schnell zu, wobei die Einnahmen bis 2024 voraussichtlich 20 Milliarden US-Dollar erreichen werden. Darüber hinaus wird Blockchain bei der Entwicklung mobiler Anwendungen immer wichtiger.

Dezentrale Apps sind heutzutage in aller Munde. Derzeit sind etwa 70 Millionen Blockchain-Wallets im Einsatz, wobei mobile Wallets am beliebtesten sind. Diese Daten zeigen auch, wie schnell die Zahl der Menschen wächst, die Blockchain-Wallets verwenden.

Auch Währungsumrechner, die Blockchain verwenden, um digitale Assets zu speichern, digitale Identitäten zu schützen und Treueprogramme zu verfolgen, werden immer weiter verbreitet.

Im Jahr 2022 und darüber hinaus werden intelligente Transaktionen, Anti-Piraterie-Software, Tools zur Wahlkontrolle und Blockchain-as-a-Service-Plattformen (BaaS) wahrscheinlich weiter verbreitet sein. Blockchain kann verwendet werden, um Betrug zu verhindern, insbesondere in mobilen E-Commerce- und mobilen Zahlungsanwendungen.

13. Vorausschauende Analytik

Unternehmen nutzen seit langem Datenanalysen in mobilen Apps. Netflix verwendet es, um Film- und Fernsehserienempfehlungen basierend auf den Sehgewohnheiten seiner Mitglieder bereitzustellen. Amazon setzt auch Predictive Analytics ein, um Produktempfehlungen zu personalisieren.

Dadurch werden wir in der Lage sein, die Entwicklungszeit zu halbieren, während wir die hervorragende Qualität beibehalten und uns mehr auf die Entwicklung neuer Produkte konzentrieren.

14. Unterwegs lernen

Laut Statista nutzen 35 % der Mitarbeiter ihr Smartphone häufig zum Lernen. Darüber hinaus wird erwartet, dass sich der Markt für mobiles Lernen von 2020 bis 2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 21,45 Prozent entwickeln und 58,50 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Infolgedessen ist digitale Kompetenz ein potenziell transformativer Begriff in der Welt der Entwicklung mobiler Apps.

Mobiles Lernen ist aus mehreren Gründen bekannt. Es macht das Lernen zunächst zugänglicher. Die Tatsache, dass Menschen von jedem und überall lernen können, stärkt die Lernenden. Darüber hinaus ist das Lernen durch Erfahrungen wie kontinuierliches Feedback und 360-Grad-Lernen partizipativer und angenehmer geworden.

Unternehmen setzen auf mobiles Lernen, weil es zu höheren Kursabschlussraten, schnellerem Lernen, mehr Engagement und verbessertem Wissenserhalt führt.

Infolgedessen haben mobile Lern-Apps einen beträchtlichen Markt. Jetzt ist es an der Zeit, sich an ein Unternehmen für die Entwicklung von Bildungs-Apps zu wenden, wenn Sie eine bahnbrechende Vision haben oder planen, eine mobile Lernanwendung zu entwickeln, um Ihre Mitarbeiter zu unterweisen.

15. Mobile Apps mit Internet of Things (IoT)-Fähigkeiten

Alle Bereiche unseres Lebens wurden vom Internet erobert. Von Smartphones, Laptops und Tablets bis hin zu Sprachgeräten zu Hause sind wir von mit dem Internet verbundenen Geräten umgeben. Das Internet der Dinge (IoT) hat sich von einer flüchtigen Begeisterung zu viel mehr entwickelt. Mit einem prognostizierten Wert von 594 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 ist es zu einem wesentlichen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden.

In den letzten Jahren haben Unternehmen wie Amazon und Google diese Technologie in großem Umfang genutzt. Sie verstärkten den Wettbewerb in der IoT-Branche, indem sie die Gadget-Familie „Echo“ und den Google Home Voice Controller auf den Markt brachten.

Unternehmen wie Samsung, Xiaomi, Bosch und Honeywell hingegen setzen schnell auf die Technologie des Internets der Dinge. Lieferketten im Einzelhandel, Smart Homes und Smart Health Care-Programme sind keine Science-Fiction mehr, sondern bereits alltäglich.

Wir haben es in unsere Liste der wesentlichen Entwicklungstrends für mobile Anwendungen für 2022 aufgenommen, denn mit der Entwicklung des Bedarfs an IoT-Geräten und -Systemen wird auch die Nachfrage nach IoT-fähigen Apps steigen.

Fazit

Es gibt 6,63 Millionen Apps im Google Play Store und im Apple App Store zusammen. Wie würden Sie vorgehen, um Ihre Bewerbung von anderen abzuheben?

Die Wahrheit ist, dass Sie nicht in der Lage sein werden, mit den neuesten Anwendungsentwicklungstrends Schritt zu halten und zu lernen, wie Sie sie verwenden können, um robuste, funktionsreiche Apps zu erstellen.

Der Markt für mobile Apps wird sich weiterhin rasant entwickeln, ebenso wie der Bereich der Entwicklung mobiler Anwendungen. Zunehmende Entwicklungstechnologien für mobile Anwendungsplattformen, mehr Backend-Plattformen, einschließlich Microservices, und neue Hardwarefunktionen werden weiterhin mobile App-Lösungen anführen. Der einzige Weg, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, besteht darin, ständig zu lernen und wachsam zu sein.

Welche neuen Durchbrüche in der Entwicklung mobiler Apps können wir im Jahr 2022 erwarten? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.